Ratgeber

Es summt und kriecht - Biodiversität auf dem Dach

Gerade Tiere und Pflanzen, die es gewohnt sind, mit kargen Voraussetzungen auszukommen, sind besonders wichtig für unser Ökosystem, da sie anpassungsfähig Strategien des Überlebens entwickeln, von denen alle profitieren. Doch die Kulturlandschaft um uns herum ist zu nährstoffreich und damit sind diese Überlebenskünstler bedroht.

Mit naturbelassenen Extensivbegrünungen schaffen wir Lebensräume für eine Vielzahl von bedrohten Tier- und Pflanzenarten wie Wildbienen, Schmetterlinge und Laufkäfer. Ein weiterer Vorteil: Diese Dachbegrünungen brauchen kaum Pflege.

Mit Strukturelementen wie abgestorbene Wurzelstöcken, Ästen und Stämmen schaffen wir natürliche Insektenhotels als Nisthilfen. Wir wählen gezielt Futterpflanzen für Insekten und Vögel und ergänzen das Angebot durch Wasserflächen. Entweder indem wir Regenwassers zurückhalten, das in temporären Wasserflächen als Blickfang und Insektentränken dient. Oder mit dauerhaften Teichen, die auch vielen Vögeln als Tränke dienen. Ein weiteres Element auf von uns begrünten Dächern können Brutplätze sein, die auf vegetationsfreien Flächen auf Kies, Splitt oder Sand entstehen.

Wir unterstützen Sie bei der Planun einer Extensivbegrünung.

Sprechen Sie uns an.